Jubilare nicht vergessen

Feuerwehr holt Ehrungen verdienter Mitglider nach

Ehrungen FW Haus

Seit 60 Jahren halten Rudolf Trottmann (vorne, Zweiter von rechts) und Alfons Wittmann (vorne, Zweiter von links), seit 50 Jahren Josef Meyer (vorne, rechts) und seit 40 Jahren Alois Trottmann (Zweite Reihe, links) der Ilsenbacher Wehr die Treue. Auch Vereinswirt Wolfgang Trottmann (links) ist bereits seit 25 Jahren engagiert. Bild: spz
Ilsenbach. (spz) Da einige langjährige Mitglieder für die Jahreshauptversammlung keine Zeit hatten, holte Vorsitzender Rudi Kreuzer die Ehrung der verdienten Wehrmänner nun im Gerätehaus nach. In Anwesenheit von Bürgermeister Lorenz Enslein überreichte er Urkunden und Anstecknadeln.

Die Auszeichnung für 20 Jahre in der Feuerwehr bekamen Kommandant Martin Thoma und Marko Treml. Wolfgang Trottmann ist seit 25 Jahren dabei. Er engagiert sich besonders in der Jugendarbeit und begleitete den Nachwuchs beim Jugendleistungsabzeichen. Außerdem kümmert er sich als „interner Vereinswirt“ um das Wohl der Kameraden. Als kleines Dankeschön überreichte ihm der Kommandant eine Schürze. Seit 40 Jahren macht Alois Trottmann mit und stattliche 50 Jahre Josef Meyer. Rudolf Trottmann senior und Alfons Wittmann senior sind der Feuerwehr seit 60 Jahren verbunden.

Als neues Mitglied begrüßte Kreuzer in Abwesenheit Martina Steiner aus Ilsenbach. Kreuzer und Kommandant Martin Thoma hießen auch eine Abordnung des Krieger- und Soldatenvereins mit Vorsitzendem Ludwig Kunz im Gerätehaus willkommen. Die Mitglieder unterstützten den Bau des Feuerwehrhauses zweimal mit größeren Spenden und legten auch selbst mit Hand an.

Als Gegenleistung für die Hilfe bot Thoma die Nutzung des Hauses für Vereinsveranstaltungen an und trat als offizielles Mitglied dem Kriegerverein bei.

Quelle: Der Neue Tag Freitag, 12. März 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.